Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel
Pixel Eule Pixel Pixel

Jung hilft Alt

Seit 2004 findet dieses Projekt „Jung hilft Alt“ an unserer Schule statt. Das heißt: freiwillige Schüler der Jahrgangsstufe 8 besuchen jeden Montag (außer in den Ferien) von 16.00 – 17.00 Uhr das Grete - Fährmann Seniorenzentrum. Es hat 117 Bewohner und liegt an der Burgstraße 45, ganz in der Nähe unseres Schulgebäudes. Wir meldeten uns bei Frau Nehring oder Frau Gödeke in der Schule an und waren in diesem Schuljahr mit dabei. Dort spielten wir oder unterhielten uns mit den älteren Menschen, die manchmal selten oder gar keinen Besuch von ihren Angehörigen erhielten.
Ab und zu, wenn schönes Wetter war, gingen wir mit den Bewohnern spazieren. Es machte Spaß die Geschichten von den Senioren zu hören und sich mit ihnen über ihr erlebnisreiches Leben zu unterhalten oder ihren Liedern zuzuhören. Die älteren Menschen hatten eine kleine „Kegelbahn“ und freuten sich jedes Mal, wenn wir kamen. Auch „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Mau Mau“, spielten wir mit ihnen gern.
Trotzdem musste man viele Sachen beachten, wie zum Beispiel, dass man langsam, laut und deutlich reden musste. Wir mussten akzeptieren, wenn die Senioren manchmal schlechte Laune hatten. Man durfte nur mit Erlaubnis in das Zimmer der Bewohner gehen und wir sollten uns nicht wundern, wenn man von den älteren Menschen nicht wieder erkannt wurde.
Aber dieses Projekt hat uns eine ganze Menge gebracht. Wir erhielten eine Zeugnisbemerkung und bekamen einen Einblick in die Erfahrungswelt von Menschen, die viel älter waren als wir. Dem einen oder anderen Teilnehmer hat es vielleicht sogar in seiner Berufswahl geholfen.

Karina Schmyrew, Liam Noel Deschouffour, Lea Sophie Dargel, Tanja Johanna Janz (8b, 8c)


29.03.2017

 
Pixel Pixel Pixel