Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel
Pixel Eule Pixel Pixel

Die Burgeule

Unser Logo besteht aus drei bildhaften Elementen, die einen unmittelbaren Zusammenhang zu unserer Schule erkennen lassen.

Da sind zunächst die Burgzinnen, die auf den Namen unserer Schule hindeuten. Schließlich stand auf unserem Schulgelände vor etlichen Jahrhunderten wirklich eine Burg! Auf der Burg wohnten im Mittelalter wackere Ritter, die die Burg schützten und sich auf so manche Kämpfe vorbereiten mussten, sei es auf interne Schaukämpfe (Turniere) zu Ehren des Burgherren oder auf existentielle Kämpfe außerhalb der Burg, im tatsächlichen Leben. Oft ein Kampf um Leben und Tod.

So geht es natürlich an der Realschule an der Burg nicht zu. Kämpfe aber gibt es auch, wenn die Ritter (Lehrer) ihren Knappen (Schülern) im Kampf um Bildung, Lernstandserhebungen, Abschlussprüfungen, gute Manieren so einiges abverlangen müssen, um sie auf das spätere Leben im Beruf oder auf eine weiterführende Schule oder sogar lebenslanges Leben vorzubereiten. Das ist der tägliche Kampf um Motivation, Durchhaltevermögen und Überwindung von Lernschwierigkeiten, der sich hier abspielt. Als Preis erhält man einen guten Abschluss, Voraussetzung für das Leben außerhalb der Burg!

Das zweite Element kann in zweierlei Hinsicht gedeutet werden: Wappen oder Schutzschild des zukünftigen Ritters, der am Ende seiner Ausbildungszeit (Schwertleite) hoffentlich für das Leben und dessen Stolpersteine gewappnet ist und genug Rüstzeug (siehe Schutzschild) von der Burg mitbekommt, um seinen eigenen Weg draußen gehen und auch einen Teil seiner Träume verwirklichen zu können.

Das dritte Element ist die Eule, seit alters her Symbol für die Weisheit. Unsere Burgeule steht für die Bildung, die die Schüler/innen an unserer Schule hoffentlich alle mitnehmen können. Unsere Eule hat auch ohne Brille den Durchblick für das Wesentliche: Bildung heißt nicht, abfragbares Wissen zu speichern, sondern Kompetenzen in vielerlei Hinsicht zu erwerben und mit auf den Weg zu nehmen: Dazu gehören außer den fachlichen, sozialen, sprachlichen sowie medialen auch die methodischen Kompetenzen. Was das im Einzelnen bedeutet, ist in unserem Schulprogramm nachzulesen.
I.Schmidt

08.02.2012

 
Pixel Pixel Pixel