Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel
Pixel Eule Pixel Pixel

Konzept zur Förderung der sozialen Kompetenzen

Die Realschule an der Burg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die sozialen Kompe-tenzen zu stärken. Als Rahmen dient hierbei das Lions Quest-Programm „Erwach-senwerden, das im Rahmen des einstündigen „Lernen lernen“-Unterrichts in den Klassen 5 und 6 umgesetzt wird. Zusätzlich dienen einzelne Projekte in den Jahr-gangsstufen der intensiveren Bearbeitung der Schwerpunktthemen.

Beginnend mit dem Jahrgang 5 soll zunächst die Klassengemeinschaft gefördert und ein Teamgeist entwickelt werden. Hierzu wird ein eintägiger Workshop besucht. In enger Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung sollen die Schülerinnen und Schüler schon früh für das Thema Kriminalität sensibilisiert werden. Ein Knigge-Training schult das gute Benehmen in allen Lebenslagen.

In der 6. Klasse spielt das Thema Freundschaft eine wichtige Rolle. Mobbing soll durch ein eintägiges Theaterprojekt vorgebeugt werden.

Die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Umgang mit Aggressionen wird schwerpunktmäßig in Klasse 7 thematisiert. Ein Anti-Aggressionstraining für die Jungen und ein Selbstbehauptungskurs für die Mädchen sowie der Einsatz des Fairmobils sind hier vorgesehen.

In Klasse 8 findet in Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung das mehr-tägige Projekt „Ohne Gewalt stark“ statt. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in der benachbarten Seniorenresidenz den Umgang zwi-schen „Alt und Jung“ zu üben.

Das Projekt „Cool at school“ dient der eigenverantwortlichen Gestaltung und Erhal-tung des Schulgebäudes. Zudem liegt hier ein Schwerpunkt auf dem Ausbau der Argumentations- und Kommunikationsfähigkeit, vor allem im Hinblick auf die anstehende Bewerbungsphase.

„Fit for life“, so heißt das Ziel von Klasse 10. Zentrale Fragen zum Beispiel nach der Gründung eines eigenen Haushalts oder dem richtigen Umgang mit Geld sollen hier beantwortet werden. Zudem wendet sich eine „Kampagne gegen Rechts“ gegen Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass.

05.02.2010

 
Pixel Pixel Pixel