Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel
Pixel Eule Pixel Pixel

Sommerfest an der Realschule an der Burg – Die Eröffnung des „grünen Klassenzimmers“

Auf dem diesjährigen Sommerfest wurde der Schulgarten erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Nach fast 2 jähriger Bauzeit wurde das „Klassenzimmer im Grünen“ fertiggestellt. Allen Schülern und Schülerinnen ist es nun möglich Unterricht draußen zu erleben. Am direkt neu gebauten Schulteich sind ausreichend Sitzplätze für eine ganze Schulklasse vorhanden. Somit sind nun in unserem Schulgarten naturwissenschaftliche Beobachtungen möglich und darüber hinaus sind zusätzliche Erholungs- und Rückzugsmöglichkeit bgeboten. Beete mit außergewöhnlichen Kräutern, wie der Colapflanze (Artemisia abrotanum) und der Schokoladenblume (Berlandiera lyriata), locken die Schüler und Schülerinnen in den Schulgarten. Kräuter für die tägliche Küche runden das Angebot ab und können jederzeit für den Unterricht verwendet werden.

Die Kreisjägerschaft Emschergau e.V. leistete hierzu einen maßgeblichen Beitrag. Mit ihrer finanziellen Unterstützung wurde dieses Projekt unterstützt. Am Sommerfest kam es zur offiziellen Scheckübergabe vom Vorsitzenden Herrn Bruns und unserer Schulleiterin Frau Pfeifer (siehe Foto). Es wurde ein Scheck in Höhe von 650 Euro überreicht.

Begleitet wurde die Kreisjägerschaft Emschergau von ihren Jagdhornbläser, die ihr volles Können auf dem Schulhof präsentierten. Zudem konnten die Schüler und Schülerinnen einen echten Uhu bestaunen.

Wir danken allen, die uns bei unserer Arbeit unterstützt haben! Insbesondere unseren Sponsoren und tatkräftigen Helfern: Die Kreisjägerschaft Emschergau e.V., insbesondere Frau Piasecki, die den Kontakt herstellte, dem BUND Herne und Frau Buddemeier, die uns oft mit Rat und Tat zur Seite steht, den Schüler und Schülerinnen der Schulgarten-AG und allen freiwilligen Helfern.

S. Jegottka


05.09.2012



Sommerfest an der Burg

Am 28. Juni fand unser Sommerfest zum 45-jährigen Bestehen statt. Bei tollstem Sonnenschein wurde es voll.


15.08.2012



Zeitzeugen berichten

Am 16 Mai 2012 fand bei uns an der Realschule an der Burg das Programm „Zeitzeugen berichten“ statt. Hierbei beschäftigten wir, die Zehnerstufe, uns mit Zeitzeugen des zweiten Weltkrieges. Die Veranstaltung dauerte von halb Elf bis Ein Uhr. Es stellten sich freundlicherweise mehrere ältere Damen und Herren zur Verfügung, die auf unsere ganze persönliche Fragen antworteten. Auch besondere Schicksale kamen zum Vorschein, wie z.B. die erstaunliche Geschichte von Willi Birkemeyer, der seine Jugendliebe in Gefangenschaft kennen lernte und nach über 40 Jahren durch eine russische Fernsehsendung wieder sah. Außerdem stellte es sich heraus, dass sie ein gemeinsames Kind haben. Dieser Herr hat seine Geschichte auch in einem Buch namens „Jugend hinter Stacheldraht“ veröffentlicht. Diese emotionale Geschichte trieb mehrere Schülern Tränen in die Augen. Helga Kropeit brachte ihre Geschichte durch ein Poesiealbum näher, welches sich die Schüler angucken durften. Uns wurden durch diese Berichten viele Sachen deutlicher gemacht. Vieles in dieser Zeit war schrecklich, doch alle berichteten auch von schönen Erlebnissen, die ihnen wichtig waren und sind. Wir bedanken uns nochmal gerne bei allen Anwesenden.

23.05.2012



Einladung zum Sommerfest

22.05.2012



Praktikumsbörse

Am 22.03.2012 veranstalteten die Schüler der Jahrgangsstufe 9 die alljährliche Praktikumsbörse für die Jahrgangsstufe 8.

Die Schüler der Stufe 9 klärten die Schüler über die einzelnen Berufssparten auf. Da die Schüler der Jahrgangsstufe 9 zuvor ein Praktikum absolviert hatten, konnten sie hilfreiche Tipps geben. Die Praktikumsbörse bietet den Schülern wichtige Informationen für ihre Praktikumswahl. Diese Börse wird jedes Jahr von der Jahrgangsstufe 9 veranstaltet, um so die Schüler auf ihr zukünftiges Praktikum vorzubereiten.

25.04.2012



Gespenstergeschichten live !

Die Klasse 5c hatte großen Spaß, in der Unterrichtsreihe
"Geschichten erzählen" eigene Gespenstergeschichten zu schreiben und auch als Rollenspiel darzustellen, wie diese Bilder dokumentieren.


21.03.2012



Wer ist wo ?

Die neue Photowand mit Bildern aller Schüler/innen weckte großes Interesse !

21.03.2012



Unsere Schule wird 45!

Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum „Geburtstag“ unserer Schule in diesem Jahr beginnen!
Am 26.01.1972 bezog die damalige Realschule II nach mehreren Umzügen unser heutiges Schulgebäude.
Schulleiter war damals Herr Senff, der noch den Titel „Realschuldirektor“ führen durfte.
Am Donnerstag, 26.01.2012 feierten wir diesen Gebäudebezug und stellten den Schülerinnen und Schülern unsere neusten Errungenschaften vor:
-das Berufs- und Studienorientierungsbüro (BoB)
-den neuen Informatikraum mit dem interaktiven Whiteboard
-den Entspannungs- und Stilleraum
-die Photovoltaikanlage mit Digitalanzeige auf dem Turnhallendach.

Das „BoB“ konnte durch Gelder des Fördervereins unserer Schule und die Stiftung „Partner für Schule NRW“ eingerichtet werden.
Geplant und umgesetzt wurde das Büro von Schülerinnen und Schülern des Technikkurses des Schuljahres 2010/2011.
Das BoB bietet Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Informations- und Beratungsort zum Thema Berufswahlorientierung, auch Beratungsmöglichkeiten mit der Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit sind einmal pro Monat vor Ort möglich.
Eine Pinnwand mit aktuellen Ausbildungsangeboten von Unternehmen steht zur Information der Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges bereit.
Der neue Informatikraum wurde mit leistungsfähigen PCs und einem interaktiven Whiteboard ausgerüstet und macht so einen medienunterstützten anschaulichen Unterricht für alle Klassen möglich. Unser neuer Ruhe-und Entspannungsraum bietet Kindern durch seine gemütliche Einrichtung eine angenehme Rückzugsmöglichkeit, z.B. in den Pausen während der Übermittagsbetreuung.
Die Realschule an der Burg wird 45?
Da stimmt doch etwas mit dem angegebenen Jahr 1972 nicht?
Nein, denn der eigentliche Geburtstag – die Gründung unserer Schule – vollzog sich bereits im Jahr 1966, als die Realschule II als stelbstständiger Zweig der Realschule Crange am 1. April ihre Arbeit aufnahm, damals mit 6 Klassen und 211 Schülerinnen und Schülern.
Dieses 45-jährige Jubiläum werden wir mit einem großen Sommerfest am 28.Juni 2012 begehen.
Vielleicht kommen dann ja auch wieder viele Ehemalige vorbei, um sich anzuschauen, wie sich die Schule in den vergangenen Jahre entwickelt hat! Es würde uns freuen!
I.Schmidt


22.02.2012



Der Kurs „Zeitgeschichte“ an historischen Herner Orten unterwegs!

In Zusammenarbeit mit Herrn Hildebrandt vom Stadtarchiv Herne besuchten die Schüler und Schülerinnen aus dem Kurs „Zeitgeschichte“ den jüdischen Friedhof an der Dürerstr. und den Bunker am Wanne-Eickler Hbf. Durch eine engagierte Kooperation mit dem Stadtarchiv und der Herner Feuerwehr konnte ein unvergessenes Erlebnis für die Schüler und Schülerinnen geschaffen werden, da die Orte normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.
S. Jegottka


01.02.2012



Impressionen vom Grundschulnachmittag am 16.12.2011

Am 16.12.2011 öffnete die Realschule an der Burg wieder ihre Türen, um
Grundschulkindern der 4. Klassen und ihren Eltern einen Einblick in unser Schulleben und unsere Unterrichtsschwerpunkte zu geben. Die Bilder zeigen den regen Betrieb an diesem Nachmittag. Unser Dank gilt allen, die durch Kuchenspenden und ihre Tatkraft zum Erfolg dieses Tages beigetragen haben!
I.Schmidt


23.12.2011



Weihnachtsaktion der SV

Weihnachten steht vor der Tür, in den Geschäften drängen sich die Menschen und die Kassen klingeln zum größten Umsatz des Jahres. Aber es gibt auch Familien, die nicht im Wohlstand leben und bei denen es schon an Kleinigkeiten fehlt. Deshalb startete die SV an unserer Schule eine Weihnachtsaktion:Weihnachten im Schuhkarton.Die SV sammelte Päckchen mit haltbaren Lebensmitteln, von jeder Klasse mindestens eins. Insgesamt kamen so 30 Pakete/Päckchen zusammen, die wir der Herner Tafel spendeten. Dank an alle, die sich an dieser Aktion beteiligt haben und-
Frohe Weihnachten!
I.Schmidt mit Klaudia (10a)


21.12.2011



Zeitzeugentag 2011


07.12.2011



Grundschulnachmittag am 16.12.2011

Am 16.12.2011 findet an der Realschule an der Burg der Grundschulnachmittag statt.
Alle interessierten Grundschüler sind mit ihren Eltern an diesem Tag von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr herzlich eingeladen, unsere Schule kennen zu lernen.

28.11.2011



Der Umweltbus

Am 10.11.2011 kam der solarbetriebene Umweltbus LUMBRICUS in unsere Schule, um dem 7. Jahrgang unsere Umwelt näher zu bringen.
Die Schüler durften sich ein Thema aussuchen, das sonst nicht zwangsläufig Thema des Unterrichts ist. Die Aktion war somit eine gute Initiative, um die Schüler über das Thema „Boden“ aufzuklären. Herr Hartwig war damit beauftragt, Fragen zu diesem Thema zu beantworten und weitere Informationen mit auf den Weg zu geben. Zuerst wurde besprochen, wozu wir den Boden brauchen und wie sich dieser zusammensetzt.
In den darauf folgenden 20 Minuten sollten die Schüler eigenständig nach Informationen im Wald suchen, z.B. nach Insekten oder Blättern oder Bodenproben nehmen. Dazu wurden sie in Gruppen eingeteilt, die aus 3-5 Schülern bestanden. Im Park erklärte Herr Hartwig etwas zu den einzelnen Bodenschichten,wie sie entstanden bzw sich zusammensetzen. Danach durften die Schüler in ihren Gruppen durch den Park laufen und ihre vielen verschiedenen Aufgaben erledigen. Im Anschluss daran mikroskopierten die Schüler mit Herrn Hartwig ihre Ergebnisse und tauschten sich aus. Zusätzlich wurde am Ende mit all diesen Informationen ein Film geschnitten. Alle Schüler/innen hatten Spaß an dieser Aktion und wünschen sich eine Fortsetzung im nächsten Jahr.




Feyza, Maurice, Lena, Mandy 10. Homepage-AG


28.11.2011



Elternabend zur Medienerziehung an der Realschule an der Burg

Gibt es altersgerechte Angebote für Kinder in sozialen Netzwerken?
Wie steht es um die Persönlichkeitsrechte und den Jugendschutz im Internet?
Surft mein Kind sicher im Netz?
Cybermobbing und Internetsucht- was kann ich dagegen tun, wenn mein Kind betroffen ist?
Diese Fragen stellen sich viele besorgte Eltern von Kindern und Jugendlichen, besonders nach den Schlagzeilen, die diese Themen in den letzten Wochen in den Medien verursacht haben.
Deshalb lud die Realschule an der Burg alle interessierten Eltern und Kinder der Jahrgänge 5-7 am Montag, 17.10. zu einem Informations- und Diskussionsabend an die Burg ein.
Gerade Lehrer machen immer wieder die Beobachtung, dass medienbegeisterte Kinder sich oft viel zu sorglos im Internet bewegen, tatsächliche Freundschaften zugunsten von virtuellen „Freunden“ vernachlässigen, sich zeitlich im Internet verlieren, Opfer von Cybermobbing oder Internetsucht werden.
Wenigen ist bewusst, dass sie im Netz nicht nur durch ein Foto zuviel von ihrer eigenen Identität preisgeben und sie damit zum gläsernen Menschen werden, der mit zielgerichteter Werbung überhäuft oder Opfer von sexueller Belästigung werden kann. „Einmal im Netz- immer im Netz“, warnte daher die Referentin der Initiative „Eltern und Medien“ vom Grimme-Institut, die an diesem Abend den zahlreich erschienen Eltern und Kindern Tipps zum bewussteren Umgang mit dem faszinierenden Medium Internet geben konnte.
Die Initiative „Eltern und Medien“ ist ein kostenloses Angebot der Landesanstalt für Medien NRW, die viele weitere Themen im Angebot hat, z.B. Computer und Konsolenspiele.
Die Realschule an der Burg wird diese Angebote auch in den nächsten Jahren weiter nutzen, gerade im Hinblick auf einen ihrer wichtigen Schwerpunkte, den Laptopklassen.
In den Laptopklassen lernen die Kinder das Internet als Wissensspeicher für Recherchen und kreative Ideen sinnvoll und gewinnbringend für sich zu nutzen.
I.Schmidt


07.12.2011



Probeessen am 17.10.2011

Die Firma Hoffmann Menü lud Eltern- und Schülervertreter der Jahrgangsstufe 5 zu einem leckeren Probeessen ein.
Die Schüler/innen der 5er Klassen werden ab sofort nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit haben, an ihrem langen Montag ein warmes Mittagessen in der Mensa einzunehmen.
Da keine Schweinefleischgerichte auf dem Speiseplan stehen, können auch muslimische Kinder am Essen teilnehmen.
Unseren Vorkostern hat es jedenfalls gut geschmeckt- wie die Bilder zeigen.
Der Preis für das warme Mittagessen beträgt 2,80€ inklusive Dessert und Getränk.
I.Schmidt


12.10.2011



Willkommen zum neuen Schuljahr

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Auch die längsten Ferien gehen irgendwann zu Ende.
Wir begrüßen euch ganz herzlich wieder an der Realschule an der Burg und wünschen euch für das neue Schuljahr 2011/2012 viel Erfolg!

06.09.2011

 
Pixel Pixel Pixel