Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel Pixel
Pixel Eule Pixel Pixel

Gesundheit, Bewegung, Kultur - Projekttag 2013

Am 04.02.2013 fand unser Projekttag statt.
Schwerpunkt waren die Chancen und Möglichkeiten für unsere Schulentwicklung.

06.02.2013



5a + 5c - Gesundes Frühstück und Bewegung

Die Klassen 5a und 5c starteten mit einem gesunden Frühstück in den Tag. Es wurde im Vorhinein in Gruppen geplant, wer z.B. Obst, Saft, Brötchen und Aufschnitt mitbringt, sodass sich die einzelnen Tischgruppen ein reichhaltiges und gesundes Frühstück zusammenstellen konnten. Nach der Stärkung haben beide Klassen für das anstehende Projekt „Klasse! Wir singen“, das am 16. und 17.03.2013 in den Dortmunder Westfalenhallen stattfindet, geübt. Mit Liederbüchern und einer dazugehörigen CD wurden unter anderem die Lieder „Hab´ ne Tante aus Marokko“ und „Bruder Jakob“ gesungen.
Damit die Schüler und Schülerinnen sich nach der Übungsphase körperlich auspowern konnten, stand anschließend ein kleiner Wettkampf in der Turnhalle statt. Dazu trat die Klasse 5a gegen die Klasse 5c in einem Fußball- und Völkerballspiel an.
Zum Abschluss des Tages machten die Klassen einen Spaziergang zum nahegelegenen Tierpark, wo sie gemeinsam die Tiere streicheln und füttern konnten. Der Projekttag förderte und stärkte vor allem die Klassengemeinschaft.


20.02.2013



5b - Menschen sind für ihre Haustiere verantwortlich

Nachdem wir, die Klasse 5b, uns im Biologieunterricht mit Haustieren beschäftigt haben, wollten wir erfahren, was es bedeutet, für Tiere verantwortlich zu sein. So sind wir an unserem Projekttag zu einem Reiterhof gefahren und haben am Beispiel der Pferde gelernt, dass Tierhaltung nicht nur Spaß, sondern auch Arbeit bedeutet.
Zum Schluss durften wir nach getaner, harter Arbeit noch zwei Runden reiten. Dies war unsere Belohnung.
Wir hatten einen schönen Tag, an dem wir gelernt haben.


21.02.2013



6a - Von Idioten umzingelt

…das wollten die Schüler der Klasse 6a am Projekttag natürlich nicht sein – ganz im Gegenteil! Spaß wollten sie haben, alle 29 Kinder, miteinander lachen und gemeinsam eine gute Zeit erleben, da es in der letzten Zeit doch so manches Mal ziemlich stressig gewesen war – mit Klassenarbeiten noch kurz vor den Halbjahreszeugnissen und eine saisonbedingten Grippewelle, die auch vor der 6a nicht Halt gemacht hatte. Und was hilft da besser als ein gemeinsamer Ausflug? Es begann am 04.02 morgens mit einem gemeinsamen Frühstück in der Schule, danach ging es weiter mit Bus und Bahn zur „Filmwelt Herne“. Wer wollte, deckte sich noch mit Popcorn oder Nachos und einem Getränk ein, dann startete der Film – und zwar ganz allein für uns! Klar, dass sich alle Schüler weit nach hinten setzten. Und was wurde geboten? Tja, irgendwie dann doch etwas mit Schule, aber eben ganz anders – denn wir sahen „Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt“ und es war ein Riesenspaß!

06.03.2013



6b - Cooper-Test

An dem Projekttag hat die Klasse 6b den Cooper-Test (Ausdauertest) durchgeführt. Die
Ergebnisse wurden in einer Tabelle erfasst und nach Excel übertragen und grafisch
dargestellt.
Ausgewertet wurden anschließend der beste Wert, der schlechtester Wert, der
Durchschnittswert.

20.02.2013



6c - Der Burger Corner auf dem Weg zum Ganztag

Die Klasse 6c hat sich am Projekttag mit der neuen Rolle des Burger Corners in einem schulischen Ganztagsbetrieb auseinander gesetzt.
In der Woche vor der Zeugnisausgabe hatte die Klasse mit Hilfe eines Computerprogramms (Grafstat4) einen Fragebogen zum Thema Burger Corner und Ganztag erstellt und die Befragung in 8 ausgewählten Klassen der Realschule an der Burg durchgeführt. Der Fragebogen erfragte das aktuelle Kaufverhalten der Schüler und das mögliche Kaufverhalten in einem Ganztagsbetrieb. Die Fragebögen wurden am Projekttag mit Grafstat erfasst und können nun ausgewertet werden. Die Präsentationen der Auswertungen können von der Schulgemeinde vorrausichtlich ab dem 11.02.2013 im PZ eingesehen werden.

06.02.2013



7a & 7c - Spaß und Fitness im Trampolino

Die Klasse 7a und 7c waren im Rahmen des Projekttages unter dem Thema: Körperbewußtsein und Schulung der Motorik im Trampolino Gelsenkirchen.
Strahlende Gesichter, glückliche Kinderaugen und sportliche Bewegung standen im Mittelpunkt dieses erlebnisreichen Tages. Das war ein völlig anderes Unterrichtserlebnis, das wir gerne auch in Zukunft im Rahmen des Ganztagsunterrichts fördern und umsetzen möchten.


06.02.2013



7b - „Tanzschule, wir kommen!“

Mit anfänglicher Zurückhaltung und doch schnell überzeugt, machte die Klasse 7b am Projekttag Bekanntschaft mit den Grundschritten verschiedener Tänze. Nach Disco Fox und Wiener Walzer, kamen auch die Wünsche der Schülerinnen und Schüler nicht zu kurz. Neben Gangnam Style konnte man sich an Jumpstyle und Hip-Hop Elementen versuchen, die Schnelligkeit und Kondition verlangten. Alles in Allem hatten alle viel Spaß. Eine Kooperation mit der Tanzschule Diel wäre sicher ein tolles und beliebtes Angebot für den angestrebten Ganztag an unserer Schule.


20.02.2013



8b - Gesunde Ernährung

Im Vorfeld des diesjährigen Projekttages, hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b geeinigt, dass sie zu folgenden Themen Kurzvorträge erarbeiten wollten.
1. Gesunde Ernährung
2. Fast Food
3. alternative/gesunde Sportarten.

Zum Thema 1 wurden Plakate erstellt, die Informationen über Ernährungsregeln enthielten und die Ernährungspyramide erklärten.
Das Thema 2 beinhaltete hauptsächlich die negativen Aspekte des Konsums von ungesundem Fast Food.
Für das dritte Thema hatten sich sehr viele Schüler und Schülerinnen gemeldet, so dass eine Aufteilung nötig war. Die erste Gruppe beschäftigte sich mit den Regeln des Faustballs (Prellball), die anschließend auch vorgestellt wurden. Im Rahmen des Sportunterrichts wird die 8b diese Sportart ausprobieren.
Die zweite Gruppe stellte Aspekte des Body Stylings (z. B. BOP, Zumba etc.) vor. Die Gruppe erläuterte Aufbau und Auswirkungen dieses Fitness-Trainings. Im Rahmen des Sportunterrichts wird die 8b an einem Zumba-Fitness-Probetraining teilnehmen.

Der Projekttag startete ganz entspannt mit einem gemeinsamen, gesunden Frühstück. Nach der Gruppenarbeitsphase erfolgten die Vorträge. Durch die gute Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler konnte die Vorträge an nur einem Projekttag realisiert werden. Der Tag kann als gelungen beurteilt werden. Wir freuen uns schon auf das Ausprobieren der o.g. Sportarten.

20.02.2013



8c - Ein prall gefüllter Projekttag

1. Gesunde Ernährung
2. Schulraumgestaltung
3. Bewegung

1. Zuerst haben wir Pfannkuchen gebacken. Was haben wir dabei gelernt?
• Zeitmanagement
Vorbereiten – Zubereiten – termingerecht Servieren – gemeinsam Speisen – Abräumen – Aufräumen
• Auch Pfannkuchen können gesund sein – wenn man sie mit Vollkornmehl zubereitet und verschiedene “Toppings“ ausprobiert: mit Äpfeln, mit Schafskäse, mit Gemüse …Ups!

2. Nach dem gemeinsamen Essen ging es ans Basteln. Was basteln Schüler der RS an der Burg? Natürlich Eulen.
Mit viel Geduld und Geschicklichkeit wurden Eulen-Fensterbilder erstellt – aus Tonkarton und Transparentpapier. Sie verschönern ab sofort unseren Klassenraum.

3. Danach ging es an die körperliche Bewegung. Zu peppiger Musik übten sich die SchülerInnen in Zumba und Hip-Hop. Das war nicht immer so leicht, wie es gemeinhin aussieht: Rhythmik, Bewegungskoordination, Gedächtnis – all das wurde unter fachkundiger Anleitung (Tanzlehrerin) trainiert. Auch wenn es dem ein oder anderen am Anfang schwer fiel – was gegen Ende zu beobachten war, konnte sich sehen lassen!


20.02.2013



9a + b + c - Praktikum

Die Schüler der Jahrgangstufe 9 nehmen nicht an den Projekttagen teil, da sie sich zu diesem Zeitpunkt (direkt nach den Halbjahreszeugnissen) im Praktikum befinden.

06.11.2013



10a - Fußball und Theater

Ein Teil der Klasse traf sich mit Herrn Lichte an der Albert-Schweizer-Sporthalle, um Fußball zu spielen. Die Idee bestand darin, möglicherweise eine Fußball-AG für die Ganztagsschule einzuführen.
Der andere Teil traf sich mit Frau Leyh-Winkler im Klassenraum. Dort befassten sie sich mit Theaterstücken. Thematisiert wurde das Stück „Schmarotzer“ von Tilmann Ziemke, da man vielleicht eine Theater-AG im Nachmittagsbereich anbieten könnte. Passend zu dem Stück, das von Problemen der Arbeitslosen handelt, wurde das Thema im Internet recherchiert.

06.02.2013



10b - Gesunde Ernährung und Fitness

Wir, die Klasse 10b, starteten an diesem Tag, auf Grund unseres Themas „Fitness & Gesunde Ernährung“ mit einem vitaminreichen Frühstück. Jeder Schüler dieser Klasse bereitet etwas für den Projekttag vor. Eine Gruppe organisierte im Vorhinein unser Frühstück, sie verteilten wer was mitbringt und arrangierten das Frühstücksbuffet ansprechend. Auch besondere Fitnessshakes wurden von einer Gruppe erklärt und zum Probieren vor der Klasse gemixt. Ein großen Teil unserer Zeit hörten oder hielten wir Referate rund um unser Thema Ernährung und Fitness. Eine Jungengruppe stellte die 10 Regeln zum Fettabbau, vom vielen Wasser trinken bis hin zum regelmäßigen Sport treiben, vor. Auch über gesunde Ernährung erfuhren wir von mehreren Jungs etwas. Wie ist das zum Beispiel mit Vitaminen, Kohlenhydraten, der Ernährung zum Muskelaufbau und Nahrungsergänzungsmitteln? Souverän wurden wir über die richtigen Sportschuhe informiert. Nachdem wir genug über unser Thema gehört hatten, wollten wir selber Arten des Sportes ausprobieren. Dazu fuhren wir in ein naheliegendes Fitnessstudio und trafen uns dort mit einem professionellen Tänzer. Er versuchte uns mit viel Spaß die Welt des Zumbas und Street Dances näher zu bringen.


06.02.2013



10c - Bowling

Im Rahmen des Projekttages der unter dem Motto „Freizeit Aktivitäten mit Ganztagsschulen“ stand, hat die Klasse 10c mit ihrem Klassenlehrer im BO 40 an der Herner Straße in Bochum bowlen.

Die Klasse war zwei Stunden bowlen. Nach der ersten Stunde schaltete der Pächter schließlich das Licht aus und sorgt für eine Atmosphäre wie in einer Disco. Dieser Effekt und generell der Tag machten es zu einem großen Spaß für die ganze Klasse.

27.02.2013

 
Pixel Pixel Pixel